Aktuelles

Neuerscheinung

Interviews

Im Gespräch mit Ramona von "Kielfeder"

Wie ist die Idee zu der Buchreihe entstanden? Wie hat die Zusammenarbeit geklappt? Worin lagen die größten Herausforderungen? Die “Hearts on Fire”-Autoren Johanna Danninger, Frieda Lamberti, Greta Milán, Friedrich Kalpenstein und Emily Bold standen Ramona Rede und Antwort.

Sieben Fragen von Buch-Leben

Was unterscheidet Greta Milán von Isabelle Voltaire? Warum gibt es die Schmetterlings-Reihe? Welches sind Gretas Lieblingsbücher? Und wie nutella-süchtig ist sie wirklich? Auf dem Blog Buch-leben gibt es die Antwort auf diese und noch weitere Fragen …

Die Schattenkämpferin

Zum Abschluss des großen Juli-Specials auf Schattenwege.net beantwortet Greta unterschiedliche Fragen über ihr Leben und das Schreiben in einem sehr ausführlichen Gespräch.

Letzte Updates

17. September 2021

Weil gemeinsam lesen einfach noch viel mehr Spaß macht, veranstaltet der Ravensburger Buchverlag Ende September eine gemeinsame Leserunde mit “Beyond Eternity – Der Schwur der Göttin”. Hier können die Leser zusammen verfolgen und in Etappen diskutieren, wie Nayla in eine vollkommen neue Welt katapultiert wird und sich unverhofft mit alten römischen Legenden auseinandersetzen muss, denen sie viel näher ist, als sie je für möglich gehalten hat.

Interessierte Leser haben noch bis zum 24. September 2021 die Möglichkeit, sich auf LovelyBooks.de zu bewerben und eine von dreißig gebundenen Ausgaben zu gewinnen.

15. September 2021

Unter dem Pseudonym Polly Harper entführt Greta Milán ihre Leserinnen und Leser im November erneut in die amerkanische Kleinstadt Goodville. “Lovely Dreams – Nur ein Kuss von dir” ist der zweite Band der mehrteiligen Buchreihe “Goodville Love”, die in weiteren Formaten ab 2022 im Penguin Verlag, Verlagsgruppe Random House veröffentlicht wird.

Dieser Roman handelt von der unscheinbaren Ladenbesitzerin Nova, die der Männerwelt nach einer enttäuschten Beziehung eigentlich abgeschworen hat und sich trotzdem unverhofft zwischen dem charismatischen Jax und dem freundlichen Deputy wiederfindet. Dabei hat Nova für die Liebe nun wirklich keine Zeit. Nur gut, dass sie bei all dem Gefühlschaos ihre Freundinnen aus dem Ladies Club “Soul Sisters” immer an ihrer Seite weiß…

Das Quality Paperback ist ab 19.11.2021 exklusiv bei Weltbild erhältlich.

31. August 2021

Mit “Beyond Eternity” erscheint im Herbst der erste Jugendfantasyroman von Greta Milán im Ravensburger Verlag. Er ist Bestandteil der zweiteiligen Buchreihe “Der Schwur der Göttin”, die die Leser:innen in die Welt der antike, römischen Mythologie erführt.

Die gebundene Ausgabe sowie das eBook sind ab sofort im Buchhandel erhältlich. Das Hörbuch erscheint bei Luebbe Audio am 2. September 2021.

Im Januar 2022 folgt mit “Before Destiny” die Fortsetzung der Romantasy-Dilogie.

10. Januar 2021

Unter dem Pseudonym Polly Harper erscheint im Frühjahr 2021 ein neuer Liebesroman als exklusiver Premierentitel bei Weltbild. “Lovely Hearts – Solange du bei mir bist” bildet den Auftakt einer mehrteiligen Buchreihe, die in weiteren Formaten ab Frühjahr 2022 im Penguin Verlag, Verlagsgruppe Random House publiziert wird.

Dreh- und Angelpunkt der Romane ist die fiktive amerikanische Kleinstadt Goodville, in der Außenseiterinnen zu Freundinnen werden und Stärke in einem ungewöhnlichen Gemeinschaftsprojekt finden. Im ersten Band muss Weltenbummlerin May nicht nur einen schmerzhaften Verlust verkraften, sondern steht auch vor zahlreichen Herausforderungen, die ihr Leben in neue Bahnen lenken.

Das Quality Paperback ist ab 12.01.2021 exklusiv bei Weltbild erhältlich.

The Big Crossing - Eine Rallye zum Verlieben

6. Juli 2020
Das Autorenduo Johanna Danninger und Greta Milán bietet im Sommer 2020 einen Roadtrip der besonderen Art.

Bei der Autorallye The Big Crossing sucht Mathematikdozentin Nell das Abenteuer, James hingegen geht es einzig um den Sieg. Ob ihre Reise von Erfolg gekrönt sein wird, lest ihr ab dem 30. Juli 2020.

Taschenbuch und eBook sind exklusiv bei Amazon erhältlich.

news_vincent

15. August 2019
“Vincent” der “Hearts on Fire”-Reihe gibt es jetzt ebenfalls als Hörbuch. Vertont wurde der Roman von Louis Friedemann Thiele als Vincent und Tabea Hilbert als Tessa.

Das Hörbuch ist exklusiv bei Audible bzw. Amazon erhältlich.

Juli 2019

Ab sofort erhältlich

Mit “Vincent” liefert Greta Milán den 3. Band der erfolgreichen “Hearts on Fire”-Reihe. Der Roman erscheint zudem ab August als Hörbuch.

Inhalt:

Oberbrandmeister Vincent Corelli hat ein Aggressionsproblem. Zumindest ist der Einsatzleiter der Wache 21 davon überzeugt und verdonnert ihn kurzerhand zum Anti-Aggressions-Training. In einer Gruppentherapie soll Vincent lernen, seine Wut in den Griff zu kriegen und sich tief verborgenen Ängsten zu stellen. Allerdings liegt dem grimmigen Draufgänger nichts ferner als das. Vor allem, weil ausgerechnet seine Therapeutin Tessa Gefühle in ihm weckt, die er eigentlich nie wieder empfinden wollte…

Januar 2019

"Hearts on Fire"

2019 wird heiß! Mit „Hearts on Fire“ präsentieren die Montlake Romance-Autoren Johanna Danninger, Frieda Lamberti, Greta Milán, Friedrich Kalpenstein und Emily Bold ein turbulentes Lesevergnügen über eine Münchner Feuerwehrstation. Jeder der fünf Bände wurde von einem anderen Autor geschrieben und kann unabhängig gelesen werden.

September 2018

"The Wedding Project 2"

Unter dem Motto “Liebe hoch zwei” geht “The Wedding Project” in die nächste Staffel. Diesmal sind die romantische Liebesromanautorin Maggie und der schüchterne Henry auf der Suche nach der großen Liebe. Dummerweise funken ihnen dabei ihre Nachbarn Will und Ivana gehörig dazwischen.

Klappentext:

Als Maggie bei der Fernsehshow »The Wedding Project« auf den schüchternen Henry trifft, ist sie sich sicher: Dieser Mann ist ihr Schicksal! Deshalb gibt sie ihm vor laufender Kamera das Jawort und zieht mit ihm in ein schickes Haus in der Chicagoer Vorstadt, welches das Produktionsteam dem Ehepaar für die Zeit der Dreharbeiten zur Verfügung stellt.

Dumm nur, dass das Showkonzept auch ein Konkurrenzpaar vorsieht, das gleich nebenan einzieht. Ivana und Will sind attraktiv und geradezu nervenaufreibend selbstbewusst.

Zu allem Überfluss arbeiten Will und Maggie beide zu Hause und geraten ständig aneinander. Doch schon bald beginnt es heftig zwischen ihnen zu knistern. Und das, obwohl sie sich doch eigentlich auf ihre eigenen Ehepartner konzentrieren sollten …

Mai 2018

Zurück bei der LLC

Mitte Mai heißt es wieder Romantik pur in der Berliner Sprachschule. In diesem Jahr ist Greta Milán erneut zu Gast und präsentiert gemeinsam mit ihrer Co-Autorin Johanna Danninger den Gemeinschaftsroman “The Wedding Project”.

April 2018

"Verliebt auf der Ersatzbank" - Das Finale der Highballs

Mit “Verliebt auf der Ersatzbank” gibt es endlich ein Wiedersehen mit der beliebten Volleyballclique der Ohio State University. Damit neigt sich die Buchreihe dem Ende zu – aber nicht ohne einen fulminanten Abschluss.

Inhalt: Ein Neuanfang. Das ist es, was sich Pepper sehnlich wünscht. Die Ohio State University scheint genau der richtige Ort dafür zu sein. Egal, ob sie nun die kleine Schwester des berühmten Finn Baker ist oder nicht. Dumm nur, dass Pepper noch vor ihrer Einschreibung auf Gabriel trifft, der ihr mit seinen blauen Augen gewaltig den Kopf verdreht. Pepper ist zwar wild entschlossen, sich von Gabriel nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Doch als das Semester beginnt, wird ihr klar, dass das schwieriger werden könnte, als gedacht. Denn auch Gabriel gehört zu den Highballs und diese Clique lässt niemanden so leicht vom Haken, den sie erst einmal ins Herz geschlossen hat.

Dezember 2017

"The Wedding Project" – Liebe, Humor und ein bisschen Chaos

Im kommenden Frühjahr erscheint der neue Roman von Greta Milán, der in Zusammenarbeit mit der Liebesromanautorin Johanna Danninger entstand. Nach “Zurück zu ihr” ist dies das zweite Projekt, an dem die beiden Autorinnen mitwirken. Dieses Mal handelt es sich jedoch um einen in sich geschlossenen Roman, in dem jede Autorin die Sicht eines der Protagonisten einnimmt.

Spannung, Humor und Leidenschaft, aber auch gefühlvolle und dramatische Momente bieten ein abwechslungsreiches Lesevergnügen, bei dem Liebesromanfans voll auf ihre Kosten kommen sollen.

Inhalt:

Niemals hätte Claire gedacht, eines Tages einen Wildfremden vor laufender Kamera zu heiraten. Ebenso wenig hätte John es je für möglich gehalten, für eine simple Wette so weit zu gehen. Und dennoch finden sich die beiden unversehens vor dem Traualtar wieder. Bei einer Fernsehshow, in der zwei Paare herausfinden sollen, ob eine Ehe auf den ersten Blick funktionieren kann. Claire und John sind sich einig – sie wollen diese Show unbedingt gewinnen. Dumm nur, dass sie sich absolut nicht ausstehen können. In ihrem Ehealltag fliegen von Anfang an die Fetzen. Oder sind es vielleicht doch eher die Funken?

September 2017

"Melissas Versprechen" – Rückkehr in die Welt von Anderson & Partner

Greta Milán veröffentlicht ein weiteres Drama, dessen Setting in der Welt der Londoner Werbeagentur Anderson & Partner angesiedelt ist. Der neue Roman ist ein Nachfolger von „Jeanes Geheimnis“ und kann unabhängig von dem Vorgängerband gelesen werden.

Inhalt: Die taffe Grafikerin Liz liebt ihren Job in der Werbeagentur Anderson & Partner, der ihr ein unabhängiges Leben bietet. Um keinen Preis will sie sich zurück in die Welt ihrer Eltern ziehen lassen, in der die Gier nach Reichtum und Macht an erster Stelle steht. Einzig ihr Kollege Alec bringt sie mit seinen Avancen zunehmend aus dem Gleichgewicht. Liz ist sich längst nicht klar über ihre Gefühle, als sie dem zukünftigen Geschäftspartner ihres Vaters zum ersten Mal begegnet. William ist attraktiv, charmant und lässt keinen Zweifel daran, dass er Liz lieber an seiner Seite sehen will.
Zwischen beiden Männern gerät Liz immer tiefer in einen Strudel aus geheimen Sehnsüchten und dunklen Intrigen – bis sie eine folgenschwere Entscheidung trifft.

April 2017

"Erste Liebe in zwei Sätzen" – Runde 5 für die Highballs

Erneut geht es auf nach Ohio zu der populären Volleyballclique. Dieses Mal handelt der New Adult Roman von der schüchternen April, die auf dem Campus der OSU ihre erste große Liebe wiedertrifft.

Klappentext:

April ist überglücklich, als sie als Gastdozentin an die Ohio State University berufen wird. Schon am ersten Tag schließt die junge Frau sogar Freundschaft mit einer ganz besonderen Clique: den Highballs. Ihre Freude währt jedoch nur so lange, bis sie unverhofft ihrer ersten großen Liebe gegenüber steht. Niemals hätte April es für möglich gehalten, ausgerechnet den Mann je wieder zu sehen, dem sie vor Jahren das Herz brach. Plötzlich ist sie hin- und hergerissen zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Dabei sollte sie sich eher Gedanken um die Zukunft machen, denn er löst noch immer Gefühle in ihr aus, die sie vollkommen entwaffnen … 

Dezember 2016

"Bastians Schmetterling" – Große Gefühle im Finale der Schmetterlingsreihe

Am 17. Januar 2017 erscheint mit „Bastians Schmetterling“ ein weiterer Roman von Greta Milán in Zusammenarbeit mit Montlake Romance / AmazonPublishing. Es ist der letzte Band der erfolgreichen Schmetterlingsreihe, welche sich vom Schicksal der sogenannten Schmetterlingskinder handelt.

Im Finale kehrt die Autorin zurück zu den Hauptprotagonisten aus ihrem Debütroman „Julis Schmetterling“, um die erblich bedingte Hautkrankheit Epidermolysis bullosa aus einer weiteren Perspektive zu schildern.

„Im ersten Teil hat der Leser erfahren, wie Liebende mit der seltenen Erkrankung umgehen könnten. „Elenas Schmetterling“ hingegen erzählt von der treusorgenden Schwester, die ihr ganzes Leben nach ihrem pflegebedürftigen Bruder ausgerichtet hat und dadurch fast sich selbst vergisst“, fasst Milán die ersten beiden Bände zusammen. „Nun ist es aber so, dass meiner Meinung nach noch eine wichtige Sichtweise gefehlt hat, und zwar die der Eltern, die sich um ein betroffenes Kind kümmern.“

„Bastians Schmetterling“ setzt daher nahtlos an Band 2 an: Juli und Bastian haben endlich wieder zueinandergefunden und sind überglücklich, als ihre Tochter Matilda unversehrt zur Welt kommt. Alles scheint gut zu sein, und die beiden genießen ihr junges Familienglück. Doch als klar wird, dass Matilda von der gleichen unheilbaren Hautkrankheit wie Bastian betroffen ist, steht das Paar erneut vor einer gewaltigen Herausforderung. Zu den Sorgen um ihr Kind reißen alte Wunden auf. Bastians Ängste kehren mit voller Wucht zurück, während Juli mit ihrer eigenen Unsicherheit ringt. Und über allem schwebt die Frage, ob ihre Liebe stark genug sein wird oder ob sie endgültig am Leid ihrer Tochter zerbricht …

 „Eltern leiden immer mit ihren Kindern, wenn es ihnen schlecht geht“, so Milán. „Aber bei Schmetterlingskindern sind Verletzungen und Schmerzen durch die fragile Hautstruktur allgegenwärtig. Mütter und Väter kämpfen also tagtäglich gegen die Machtlosigkeit und die Verzweiflung an, weil sie dieser grausamen Krankheit nur wenig entgegenzusetzen haben. Und da Menschen verschieden sind, entwickelt auch jeder eine eigene Strategie, um damit fertigzuwerden.“

Dass manche Beziehungen sogar an der chronischen Erkrankung des eigenen Kindes gescheitert sind, erfuhr Milán im Rahmen ihrer Recherchen. Deshalb konzentriert sich die Autorin in ihrer Geschichte nicht nur auf die Eltern-Kind-Beziehung, sondern auch auf die Paar-Beziehung.

„Es kommt vor, dass Eltern es nicht schaffen, offen über ihre Sorgen zu reden oder sich einer der beiden Partner nicht stark genug fühlt, diese Qualen auf Dauer mitanzusehen und sich daher lieber zurückzieht“, erklärt Milán. „Für Außenstehende mag diese Handlungsweise kaum nachvollziehbar sein. Aber die fortwährende, emotionale Belastung, die Eltern auszuhalten haben, ist enorm.“

Ob es der Autorin gelungen ist, die Gefühle und Gedanken betroffener Eltern einzufangen, wird sich Anfang nächsten Jahres zeigen, wenn die ersten Leserstimmen eintreffen. Bis dahin hält Milán an ihrer eigenen Botschaft fest: „Mit meinem Roman möchte ich den Eltern sagen, dass sie mit ihren Ängsten nicht allein sind. Es gibt immer auch einen Grund, zu hoffen.“

November 2016

"Ein Captain zum Vernaschen" - Die Highballs gehen in die vierte Runde

Nach der Sommerpause gibt es ab November Neues von den  Ohio State Highballs. Dieses Mal geht es um das Glück von Mathestudentin Hailey, die bereits aus den Vorgängerromanen bekannt ist.

Klappentext:

Hailey genießt das Studentenleben an der Ohio State und ist als Stammspielerin der Highballs umringt von guten Freunden. Mit ihrem entspannten Alltag ist es allerdings vorbei, als der Kapitän der Elitemannschaft auf sie aufmerksam wird.

Finn ist attraktiv, unerträglich selbstbewusst und an der ganzen Uni bekannt als Frauenheld. Zu Haileys Leidwesen setzt er plötzlich alles daran, mit ihr befreundet zu sein. Dabei ist es ihm völlig egal, wie sehr Hailey sich gegen seine Annäherungsversuche wehrt. Sie traut Finn nicht über den Weg – und dafür hat sie gute Gründe …

 

April 2016

Greta Milán bei der Love Letter Convention in Berlin

Im April 2016 besucht Greta Milán erstmalig die Love Letter Convention in Berlin. Die  Konferenz für Liebesromanleser und -autoren bietet Fans und Autoren einen idealen Rahmen zum Kennenlernen und für persönliche Gespräche.

„Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Jahr dabei sein darf. Es gibt so viele Möglichkeiten, mit Lesern und Autoren in Kontakt zu treten, und ich weiß von einigen Überraschungen, die für die Besucher vorbereitet wurden. Das wird sicher eine tolle Erfahrung“, so Milán, die sich auch als begeisterte Leserin von Liebesromanen auf die Konferenz freut. „Ich habe zwar einen engen Terminplan, aber natürlich hoffe ich, dass ich selbst ein bisschen Zeit finde, um meine Idole näher kennenzulernen.“

April 2016

"Auszeit mit Nebenwirkungen" – Band 3 der Ohio State Highballs kommt im April

news_osu_sam

Mit „Küsse am Spielfeldrand“ und „Plötzlich ins Netz gegangen“ sind bereits zwei Romane der Highballs-Serie erschienen. Nun folgt Ende April der dritte Band der erfolgreichen New-Adult-Buchreihe, die von einer Volleyball-Freizeitmannschaft an der Ohio State Univer-sity handelt.

„Auszeit mit Nebenwirkungen“ heißt der dritte Spin-Off-Roman und erzählt dieses Mal die Geschichte der Athletin Sam, die auch schon aus den Vorgängern bekannt ist.

Der vorläufige Klappentext verspricht ähnlich lockere Unterhaltung wie zuvor: „Was eignet sich besser für eine Auszeit als Florida? Sam ist begeistert, als ihre Volleyball-Clique beschließt, Spring Break im Ferienhaus von Logans Vater in Saint Augustine zu verbringen. Zusammen mit den „Highballs“ plant die ehrgeizige Leistungssportlerin entspannte Tage am Vilano Beach, um sich ein bisschen Ruhe vom Uni-Stress zu gönnen. Leider macht Will ihr dabei einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Logans Mitbewohner scheint nämlich ein ernsthaftes Problem mit Sam zu haben. Allerdings hat sie keine Ahnung, was das sein könnte. Sie weiß nur, dass der mürrische Medizinstudent viel zu viele Gefühle in ihr auslöst. Und es wird noch schlimmer, als Sam endlich dahinter kommt, weshalb Will so wütend auf sie ist …

Autorin Greta Milán, die die Buchreihe unter dem Pseudonym Isabelle Voltaire veröffentlicht, um die Geschichten inhaltlich von ihren dramatischen Liebesromanen abzugrenzen, setzt auch hier wieder auf einen gelungenen Mix aus Leichtigkeit, Humor und Spannung, der nichts desto trotz auch tiefgründige Elemente enthält.

März 2016

"Elenas Schmetterling" mit unter den Launchtiteln von Montlake Romance

Es sind „Bücher zum Verlieben“: Amazon Publishing erweitert das Angebot seines Imprints Montlake Romance um romantische Literatur in deutscher Sprache. In den USA besteht die Verlagsmarke Montlake Romance bereits seit 2011 und ist seither die literarische Heimat vieler herausragender englischsprachiger Autorinnen und Autoren des Genres Romance. In weniger als zwei Jahren hat Amazon Publishing mehr als 130 Titeldeutschsprachiger Autoren aus verschiedenen Genres veröffentlicht. Nun erweitert Amazon Publishing sein auf Liebesromane spezialisiertes Imprint um auf Deutsch verfasste Bücher. 

“Elenas Schmetterling” ist als einer der ersten deutschen Titel mit dabei. “Julis Schmetterling” und “Jeanes Geheimnis” werden im April folgen.

Februar 2016

"Plötzlich ins Netz gegangen" – Die Ohio State Highballs sind zurück

news_osu_maddie

Nach dem erfolgreichen Start von „Küsse am Spielfeldrand“ im Sommer 2015 erscheint im Februar 2016 der zweite Band der New-Adult-Buchreihe, die sich um eine Volleyball-Freizeitmannschaft an der Ohio State University dreht. Ähnlich wie im ersten Band erwartet den Leser hier leichte Unterhaltung, die zum Lachen und Entspannen einladen soll. Das anfängliche Reihenkonzept, welches aus unabhängigen Spin-Off-Kurzromanen bestand, hat die Autorin jedoch leicht abgeändert.

„Ich habe festgestellt, dass es bei Maddie und Ethan noch viel mehr zu erzählen gab, als ursprünglich gedacht“, so Greta Milán, die die Reihe unter dem Pseudonym Isabelle Voltaire veröffentlicht. „Deshalb habe ich mich während des Schreibens entschieden, in Zukunft das volle Potenzial der Geschichten auszuschöpfen und doch etwas mehr ins Detail zu gehen, damit eine komplexere Romanstruktur mit glaubwürdigen Figuren entstehen kann. Schließlich haben auch junge Erwachsene einige Hürden zu meistern, bis sie ihr Glück finden.“

„Plötzlich ins Netz gegangen“ ist also eine weit umfangreichere Fortsetzung als der Pilotroman, und handelt von bereits bekannten Figuren: Madison ist schön, selbstbewusst und beliebt. Leider hat sie ein Problem mit ihrer Professorin, denn diese sieht keinen Grund, warum Maddie die nächste Prüfung bei ihr bestehen sollte. In ihrer Verzweiflung wendet sich die hübsche Blondine an Ethan, ein Teammitglied der collegeeigenen Freizeitmannschaft, den Highballs. Der schüchterne Tollpatsch spielt zwar miserabel Volleyball, aber er scheint immerhin clever genug zu sein, um ihr aus der Patsche zu helfen. Zu Maddies Entsetzen lässt Ethan sich jedoch nicht wie erwartet von ihr betören, sondern stellt eine Bedingung für seine Unterstützung: Sie soll ihn trainieren, damit er endlich mit den anderen Highballs mithalten kann. Notgedrungen geht Maddie auf seine Forderung ein, nicht ahnend, dass diese Nachhilfestunden fatale Folgen haben …

Im Frühling 2016 erscheint der dritte Band der Ohio State Highballs, bevor sich die Autorin einem neuen Drama für Greta Milán zuwendet.

November 2015

Greta Milán kündigt Spin-Off von "Julis Schmetterling" an.

Elenas Schmetterling

Knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debütromans „Julis Schmetterling“ gibt Greta Milán bekannt, dass im Frühjahr 2016 ein Folgeband der Geschichte erscheint. „Elenas Schmetterling“ heißt der zweite Roman, der sich erneut um die Schmetterlings-kinder dreht, und ist sowohl Spin-Off als auch Fortsetzung in einem.

Lange Zeit war ungewiss, ob es überhaupt einen weiteren Teil aus der Welt der Schmetterlingskinder geben wird. Doch nun stehen alle Ampeln auf Grün. Dabei führt Greta Milán nicht nur die Geschichte an sich, sondern auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit AmazonPublishing fort.

„Mit Juli und Bastian habe ich mich damals auf eine intensive Reise begeben, die zwischenzeitlich von viel Schmerz und Kummer geprägt war. Doch auch nachdem die beiden ihr Glück gefunden hatten, blieben sie in Gedanken bei mir, ebenso wie ihre besten Freunde Felix und Elena“, erklärt Milán. „Ich habe mich oft dabei ertappt, wie mir vorgestellt habe, wie es ihnen inzwischen ergangen sein könnte. Vor allem Elena hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe mich gefragt, was wohl passieren würde, wenn sie plötzlich ihr Herz an einen Mann verliert, und welche Folgen das für Felix hätte. Also fing ich an zu schreiben, um es herauszufinden.“

Der Klappentext verspricht nun eine völlig neue Geschichte: Elena Sommer ist zufrieden mit ihrem Leben. Seit Jahren sorgt sie für ihren kranken Bruder Felix und arbeitet in einem angesehenen Kunsthandelshaus als Galeristin. Mit der Ausgeglichenheit ist es jedoch vorbei, als ausgerechnet Noah Bergström zum neuen Star der Galerie bestimmt wird. Der impulsive Künstler liebt es, zu provozieren, und raubt ihr mit seinem Verhalten den letzten Nerv. Doch schon bald muss Elena erkennen, dass Noah auch eine andere Seite hat und dadurch längst vergessene Gefühle in ihr weckt. Als die beiden sich näher kommen, gerät Elena immer häufiger in einen Zwiespalt. Hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach Noah und dem Wunsch, Felix zu helfen, setzt sie alles daran, für beide Männer da zu sein. Trotzdem spürt sie, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie einen von beiden enttäuschen muss.

Hat der Leser im ersten Teil durch Juli und Bastian erfahren, wie Liebende mit der seltenen, erblich bedingten Hautkrankheit Epidermolysis bullosa umgehen, erzählt „Elenas Schmetterling“ das Schicksal der Betroffenen aus einer ganz neuen Sicht.

„Felix hat leider sehr viel schwerer mit den körperlichen Folgen der Hautkrankheit zu kämpfen als Bastian, weshalb er von seiner Schwester in vielerlei Hinsicht abhängig ist, obwohl er das nicht sein möchte. Elena wiederum hat Angst, ihren Bruder im Stich zu lassen und stellt daher ihre eigenen Bedürfnisse vollkommen zurück. Den beiden ergeht es wie vielen Betroffenen“, so Milán. „Ich wollte mit dieser Geschichte nicht nur eine reine Fortsetzung erzählen, sondern auch das Krankheitsbild aus einer anderen Perspektive beleuchten.“

Am 1. März 2016 erscheint der neue Roman und ist über sämtliche Amazon-Shops erhältlich.

August 2015

"Zurück zu ihr" – Eine ergreifende Liebesgeschichte einmalig anders erzählt

843963003

Zusammen mit den Autorinnen Elke Becker, Joleen Carter, Johanna Danninger, Babsy Tom und Ramona Seidl veröffentlicht Greta Milán im Sommer 2015 ein neues Gemeinschaftsprojekt. Doch „Zurück zu ihr“ ist keine schlichte Anthologie, sondern ein komplexer Roman und zugleich der Beweis dafür, dass viele Köche eben doch nicht immer den Brei verderben.

Die sechs erfolgreichen Liebesromanautorinnen erschufen einen Roman, der nicht nur ihre Stärken vereint, sondern vor allem in seiner Gesamtheit ein unvergleichliches Leseerlebnis bietet.

 „Die größte Herausforderung bestand für uns darin, unabhängig und doch gemeinsam zu agieren“, erklärt Milán. „Deshalb haben wir während des Schreibens eng zusammengearbeitet, denn die Verflechtung einzelner Handlungsstränge und die Verbindung der Charaktere untereinander sind das, was den Roman letztlich zu einem großen Ganzen machen.“

Den Beginn gestaltet Elke Becker im Jahr 1943 mit einer Erzählung, die sie im Umfeld der Weißen Rose ansiedelt. Danach lässt Joleen Carter Deutschland und Italien in den 1950er Jahren wieder zum Leben erblühen. Johanna Danninger entführt den Leser ins München der 1960er Jahre. Anschließend tritt Elke Becker erneut mit einem Ausflug nach Cuba und Deutschland in Erscheinung. Mitte der 1980er übernimmt Babsy Tom mit einem Drama zur Wende-Zeit. Greta Milán zeichnet ein Bild von Berlin sechs Jahre später und spiegelt in ihrer Erzählung den Zeitgeist nach dem Mauerfall wider. Zuletzt bringt Romana Seidl eine vielschichtige Erzählung aus dem Jahr 2007 ein, welche die Rahmenhandlung schließt und den Auftakt zu einer neuen Reise andeutet.

Auf diese Weise ließ jede Autorin ihre persönlichen Erfahrungen und ihren individuellen Stil in die Geschichte einfließen. Das Ergebnis ist ein emotionsgeladener Mix aus Romantik, Drama, Leidenschaft, Humor und Spannung vor dem Hintergrund der überwiegend deutschen Geschichte, bei dem das zentrale Thema Liebe immer wieder in einen neuen Kontext gestellt wird, der seiner Kernaussage allerdings stets treu bleibt: Unüberwindbar scheint die Zeit, doch stärker ist die Liebe.

Juni 2015

Greta Milán startet neue New-Adult-Buchreihe unter dem Pseudonym Isabelle Voltaire.

news_osu_avery

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung ihrer Romane „Julis Schmetterling“ und „Jeanes Geheimnis“ wendet sich Greta Milán im Sommer 2015 einer neuen Herausforderung zu: Unter dem Pseudonym Isabelle Voltaire erscheint mit „Küsse am Spielfeldrand“ ein New-Adult-Roman, der den Auftakt zu einer mehrteiligen Buchreihe darstellt.

Ihr Entschluss, sich einem ganz neuen Thema zuzuwenden, hat viele überrascht. Doch ganz so neu ist dieses Genre für Greta Milán gar nicht. Schließlich erschien unter diesem Pseudonym bereits 2014 die romantische Komödie „Brombeerfleck & Schokopunkte“, welche sich sehr erfolgreich verkauft hat.

„Greta Milán und Isabelle Voltaire haben viel gemeinsam“, erklärt Milán. „Aber es gibt auch wichtige Unterschiede, die mich dazu bewogen haben, jedem Autorennamen einen eigenen Raum zu geben. Während sich Greta Milán auf Dramen mit realen Schicksalen konzentriert, spiegelt Isabelle Voltaire sehr verträumte und romantische Ideen wider. Beide sind natürlich ein Teil von mir, aber damit es für die Leser klarer wird, welche Art von Geschichte sie erwarten können, entschied ich mich damals für die Trennung. So ist nachher niemand enttäuscht.“

Mit der Buchreihe um die Volleyballfreizeitmannschaft an der Ohio State University hat sich die Autorin viel vorgenommen. Neben den Projekten von Greta Milán werden im nächsten Jahr drei Teile der Highballs-Reihe von Isabelle Voltaire erscheinen.

„Die einzelnen Romane sind in sich abgeschlossen, damit man jederzeit in die Handlung einsteigen kann“, so die Autorin. „Ich bin sehr gespannt, wie die Leser den Ausflug an die Ohio State University finden werden. Falls die Buchreihe gut anläuft, habe ich auch schon Ideen für drei weitere Fortsetzungen im Kopf.“

 

Dezember 2014

Greta Milán setzt erfolgreiche Zusammenarbeit mit AmazonPublishing fort.

Im Frühjahr 2014 wurde der Debütroman von Greta Milán in das Verlagsprogramm von AmazonPublishing aufgenommen. Nach „Julis Schmetterling“ folgt mit „Jeanes Geheimnis“ nun der zweite Roman der Autorin in Zusammenarbeit mit dem internationalen Verlag.

„AmazonPublishing hat mich sehr bereichert“, erklärt Greta Milán. „Schon während der Überarbeitung von „Julis Schmetterling“ hatte ich sehr engagierte Ansprechpartner, die auch in der Zeit nach der Veröffentlichung immer präsent waren und mir mit Rat und Tat zur Seite standen.“

Gute Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. „Ich freue mich sehr, dass auch „Jeanes Geheimnis“ nach Meinung des Verlags viel Potenzial hat“, so Milán. „Nun sind wir alle gespannt, was das nächste Jahr bringen wird.“

Inzwischen hat die Rohfassung des Manuskripts das Lektorat durchlaufen, die Gestaltung des Titelcovers ist abgeschlossen und die Kurzbeschreibung formuliert: „Als Matthew seine neue Stelle als Kreativleiter in der Londoner Werbeagentur Anderson & Partner antritt, ahnt er nicht, dass er wenig später jener Frau gegenüberstehen wird, der er bereits ein Jahr zuvor begegnet ist. Doch anstelle der leidenschaftlichen Fremden findet er nun die disziplinierte Jeane Catrall vor – die zu allem Überfluss auch noch offiziell seine Vorgesetzte ist. Einzig ihre Augen zeugen davon, dass sich hinter der kühlen Fassade mehr verbirgt, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Da die Anziehung zwischen ihnen noch immer ungebrochen ist, setzt Matt alles daran, um Jeane näher zu kommen. Außerdem will er unbedingt das Geheimnis lüften, das die schöne Abteilungsleiterin umgibt …“

März 2014

"Julis Schmetterling" - wechselt in das Verlagsprogramm von Amazon Publishing

Im Frühjahr startet das angekündigte Verlagsprogramm von Amazon Publishing mit Fokus auf Belletristik und Genreliteratur. Laut der Bekanntmachung vom 12. März 2014 baut das Programm auf die internationale Verlagsmarke AmazonCrossing auf, über die viele der neu akquirierten Werke von deutschen Autoren auch in englischer Sprache veröffentlicht werden. Greta Milán hat sich nun ebenfalls in die Liga der Autoren eingereiht, deren ausgewählte Werke exklusiv über Amazon erhältlich sind.

„Julis Schmetterling“ wandert damit in einen Pool von auserlesenen Romanen, die vor ihrer Neuveröffentlichung einen komplexen Überarbeitungsprozess durchlaufen. Neben der Umgestaltung des Covers sowie einer inhaltlichen Aufbereitung durch Lektorat und Korrektorat, ist mit der Neuauflage des eBooks und des Taschenbuches im Sommer 2014 zusätzlich die Produktion eines Hörbuches geplant, welches über die Amazontochter Audible erhältlich sein wird. Im Herbst 2014 zieht die Übersetzung für den englischsprachigen Buchmarkt nach.

„Ich fühle mich geehrt und bin wahnsinnig aufgeregt als eine der ersten Autoren Teil dieses innovativen Programms zu sein“, so Milán. „Es ist ein ganz anderes Gefühl, einen so starken Verlag an meiner Seite zu wissen. Ich bin zuversichtlich, dass dies der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit ist.“

Noch bis Ende April wird „Julis Schmetterling“ in seiner ursprünglichen Fassung als Taschenbuch und eBook auf Amazon erhältlich bleiben. Nach einer zweimonatigen Überarbeitungsphase ist der neue Erscheinungstermin dann für Juli 2014 angesetzt.

November 2013

"Julis Schmetterling" - Eine Geschichte über Liebe und Verletzbarkeit

Als die attraktive Julietta dem zurückhaltenden Bastian begegnet, spürt sie ihn ganz deutlich, den Schmetterling in ihrem Bauch. Aber Bastian verbirgt ein Geheimnis: Seit seiner Geburt leidet er an einer sehr seltenen Hautkrankheit aufgrund derer er sich außergewöhnlich schnell verletzt. Sein Leben ist geprägt von Schmerz und Zurückweisung, seine Gedanken werden beherrscht von Selbstzweifeln und Misstrauen. Juli will ihm helfen, seine Befangenheit abzulegen und sich ihr zu offenbaren. Doch sie ahnt nicht, wie tief seine Wunden tatsächlich sind.

Was zunächst wie eine klassische Liebesgeschichte anmutet, erweist sich bei genauerer Betrachtung als eine tiefgreifende Erzählung über das Schicksal der sogenannten Schmetterlingskinder. Dem Leser widerfährt ein unerwartet bunter Mix aus Gefühlen: Angst, Schmerz und Frustration, aber auch Tapferkeit, Mut und Hoffnung. Und obwohl der ernste Hintergrund allgegenwärtig ist, findet sich hier und dort auch eine Gelegenheit zum Schmunzeln – nicht zuletzt wegen der vielschichtigen Charaktere, die ganz unterschiedlich mit ihren Problemen umgehen.

Die Autorin Greta Milán beschreitet damit einen recht unkonventionellen Weg, auf die seltene Erbkrankheit »Epidermolysis bullosa« aufmerksam zu machen, bei der die Haut der Betroffenen so empfindlich und leicht verwundbar ist, wie der Flügel eines Schmetterlings. »Die Reaktionen auf den Anblick eines Schmetterlingskindes sind sehr unterschiedlich«, erklärt Milán. »Die Bandbreite reicht von Anteilnahme und Mitgefühl bis hin zu Abscheu und Spott. So etwas zu beobachten macht nachdenklich.«

Vor allem die Unwissenheit vieler gab Milán im Sommer 2010 den Anstoß. Drei Jahre arbeitete sie an ihrem Roman, sprach mit anderen betroffenen Familien und bezog auch Experten mit ein, um eine realistische und glaubwürdige Geschichte zu erzählen. Das Ergebnis ist ein Roman, der zahlreiche Konflikte behandelt und bis zum Schluss die Frage aufrechterhält, was notwendig ist, um auch den seelischen Schmerz einer solchen Krankheit wenigstens etwas zu lindern.